Entwicklungswerkstatt Pfandbehälter Teil III

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 23.05.2017
Uhrzeit - 18:00 - 20:00

Veranstaltungsort
Fab Lab Siegen

Kategorien


Detailinfos zur Entwicklungswerkstatt Pfandbehälter Teil III

Nach der erfolgreichen Open Space-Veranstaltung “Die Demokratische Stadt“ im vergangenen September
und den Entwicklungswerkstätten Teil I und Teil II zum Thema Pfandbehälter geht es nun weiter:

Wir laden alle ganz herzlich ein
am Dienstag, den 23. Mai 2017 um 18.00 Uhr
zur
Entwicklungswerkstatt Pfandbehälter Teil III
in das
Fab Lab Siegen /
Kohlbettstr. 15, 57072 Siegen

zu kommen.

Auch die dritte Entwicklungswerkstatt ist wieder offen für alle interessierten BürgerInnen, die etwas verändern möchten. Also kommen Sie gerne vorbei, sagen Sie es Freunden & Bekannten und bringen Sie sich ein. Wir freuen uns auf Sie. Um Anmeldung unter demokratische.stadt@gmail.com wird gebeten, das erleichtert uns die Planung, Kurzentschlossene sind aber trotzdem herzlich willkommen.

Was bisher geschah…

Open Space Veranstaltung “Die Demokratische Stadt“
Unseren ersten Versuch, BürgerInnen in einen offenen Dialog über die Stadt zu bringen, nahmen zahlreiche Interessierte wahr. Dort wurde darüber diskutiert, wie man das Zusammenleben in Siegen besser gestalten kann. Anschließend haben wir die geäußerten Themen, Vorschläge und Ideen in einer Ergebnisauswertung (siehe Link unten) zusammengefasst.

“Entwicklungswerkstatt Pfandbehälter Teil I“
Unserem eigenen Anspruch folgend, nicht nur über Stadtentwicklung zu reden, sondern sie aktiv zu gestalten, wollen wir unser erstes Projekt angehen. Dieses soll das unwürdige und gefährliche Sammeln von Pfandflaschen aus Mülleimern beenden. Bei einer ersten “Entwicklungswerkstatt Pfandbehälter“ wurde am 03.03.2017 konkret und lösungsorientiert über Gestaltung/Design, technischen Anforderungen, Kosten und weitere Herausforderungen der Pfandbehälter gesprochen.

“Entwicklungswerkstatt Pfandbehälter Teil II“
Bei der zweiten Entwicklungswerkstatt waren neben den engagierten BürgerInnen auch drei Vertreter unterschiedlicher Abteilungen der Stadtverwaltung mit dabei. Diese haben sich interessiert über den bisherigen Stand des Projekts informiert und offene Fragen unsererseits rund um die Pfandbehälter beantwortet. Ansonsten wurde wieder kräftig weiter konstruiert und konkrete nächste Schritte vereinbart.

Ihr DDS-Organisationsteam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Log In

Create an account